Bitcoin, Geldmenge, Inflation: Blocktrainer und Markus Fugmann

Ist Bitcoin die Zukunft? Eines hat die Kryptowährung jedenfalls erreicht: es fließt viel Kapital in Bitcoin, denn es verspricht “digitale Knappheit” – und das in Zeiten scheinbar unendlicher Ausweitungen der Geldmenge! Der Hype scheint endlos – wie nicht zuletzt der Hype um das Itemizing der Kryptobörse Coinbase zeigt.

Bitcoin: gefährliche Different für FIAT-Geld?

Mit dem Versprechen von Knappheit entsteht Konkurrenz für das von Zentralbanken gedruckte FIAT-Geld. Droht daher ein Verbot der Konvertierbarkeit von Bitcoin – sprich, dass die Kryptowährung nicht mehr in Greenback, Euro, Yen and so on.getauscht werden kann. Die Türkei jedenfalls hat heute angekündigt, diese Konvertierbarkeit (in Lira) auszusetzen.

In folgendem Video diskutieren der “Blocktrainer” und Markus Fugmann über die Geldmengen-Ausweitung, Inflation und Bitcoin als Different. Werlche Folgen hat das für unsere Gesellschaft? Dabei geht es beiden nicht darum, Recht zu behalten – sondern um Erkenntnis!

Previous articleALL HAIL DOGE COIN ! (WARNING! EXTREME USE OF SATIRE)
Next articleBitcoin Power Consumption & Local weather Change: Does Bitcoin Use Too A lot Power? [2021]

50 COMMENTS

  1. Sehr angenehmes Gespräch, danke dafür, beide Seiten der Betrachtung und Einschätzung scheinen möglich,
    doch am Ende wäre die Vision von Bitcoin die wahrlich schönste und freieste für die Menschheit.

  2. Ein Bitcoinmillionär hat den Grünen ne Million gespendet…das mal einfach nur so.
    Der schnelle grenzenlose Währungsaustausch wird so niemals werden. Das wird definitiv reguliert

  3. Eine Wirtschaft darf und kann nicht ewig wachsen, das Wirtschaftssystem soll Naturbasierend sein, wie bei jedem Lebewesen, Pflanze.

  4. …außer dass ich nicht nachvollziehen kann, wie man von „absolut sicheren 5% Wachstum p.a. bei Bitcoin“ ausgehen kann: 👍gutes Gespräch, danke!

  5. 41:55 erst nur ein “glaub ich nicht” begründet mit “Im Zweifel setzt sich Macht durch”
    Ghandi disagrees.

  6. Also die Konvertierbarkeit von #Bitcoin in Dollar geht doch heute schon komplett ohne Banken! Siehe hierzu doch nur Uniswap DEX und $DAI Dollar 💵 auf Ethereum an. Und mit dem digitalen Dollar kann man sich heute schon alles kaufen… 😂 also das ist völliger Quatsch und FUD.

  7. tolles Gespräch von euch👍.
    Zum Thema Länder stehen in Konkurrenz zueinander hat, denke ich, Roman recht. Ich habe letztens einen Artikel gelesen bei dem ich schmunzeln musste. Ich weiß nicht wie weit man dem Glauben schenken kann, aber da stand das Pakistan ein Pilotprojekt startet mit Wasserkraft bitcoin zu minen und das zu dem Zeitpunkt, wo Indien es verbieten wollte. Wie Indien zu Pakistan steht wissen wir ja😂.

  8. Mark my words: Das auf pump gekaufe (Microstrategy etc.) wird nochmal einen fetten Crash bringen bevor es mit BTC in ein paar Jahren weiter nach oben geht.

  9. …wenn 2 Giganten aufeinander treffen. Es geht tatsächlich auch ohne Blutvergiessen 👍🏻 klasse Intie

  10. Solange es ausserhalb des Landes, welches Bitcoin verbietet, eine Exchange/Abnehmer gibt und man im Inland Internet hat, kann man doch seine Bitcoins jederzeit umtauschen und dann in die Landeswährung zurück…?! Haha wo liegt mein Denkfehler?!?!?

  11. Und was ist wenn die nächste digitale Zentralbankwährung Gold gedeckt ist. Basierend auf Blockcain Technologie.

  12. Den Herrschaften empfehle ich den Aufsatz “Gold und wirtschaftliche Freiheit” von Alan Greenspan zu lesen und auf Bitcoin umzulegen. Der Wohlfahrtstaat macht es absolut notwendig, dass es Inflation und Geldschöpfung gibt.

  13. 🐱‍👤Das Vermeiden der unvermeidbaren Schmerzen im Finanzsystem wird in einem MEGA-Crash münden und in der Folge in einer Tyrannei (China 2.0).
    Es ist eine Illusion zu denken, dass Zentral-Bänker oder Regierungen Wohlstand schaffen oder erhalten könnten indem sie Inflation fordern. Wer bitte ist als Bürger interessiert, dass die Preise der Lebenshaltungskosten steigen? Sie zerstören die wirtschaftlichen Strukturen und am Ende ist garantiert, dass ALLE ärmer zurückbleiben. Okay, bis auf die Top 1%.
    .

  14. 🐱‍👤Gäbe es nur BTC, gäbe es KEINE solche Maßnahmen in der C-Krise. Die gibt es ja nur, weil die so viel Geld drucken können. Könnten sie nicht drucken, gäbe es bei Lockdowns MORGEN die Revolution. Die größten Kriege und der größte Irrsinn der Menschheit passierten WEGEN dem Gelddrucken (WK I, WK II, Vietnam krieg, etc.)!
    .

  15. Bitcoin das größte Schneeballsystem in History… In 10 Jahren ist Bitcoin Geschichte…

  16. Interessantes Interview. Allerdings kann es durchaus mehr als 21 Millionen Bitcoin geben. Bitcoin ist eine Software und der Code kann geändert werden. Dazu müssen natürlich die Mehrheit der Nodes zustimmen, was nicht wahrscheinlich ist. Aber möglich ist es. Roman sollte Herrn Fugmann aber gern mal ausreden lassen.

  17. Zwei sehr geschätzte „Youtuber“ – toller Job und Danke für die Diskussion. Leider erkennt Herr Fugmann wiederholt die Realität nicht. Roger Federer hat die beste Vorhand 😉

  18. Du hast aber die Energie nicht abgelegt, die wurde verbraucht und kommt auch nie mehr wieder. Das einzige was der Bitcoin kann ist zu beweisen wem er gehört… Wow

  19. Bitcoin ist kein digitales Gold, Bitcoin ist digitales nichts, der Preis des bitcoin ist deshalb so hoch weil man in nichts eben mehr Fantasie reinquetschen kann als etwas mit klar erkennbaren Wert. Bitcoin hat als Zahlungsfunktion versagt und wird in seiner jetzigen Form langfristig nicht überleben können. Heißt nicht, das der BC nicht noch viel höher steigen kann. Aber langfristig geht der BC gegen 0. Auch ohne Verbote….

  20. Mir egal welche Währung das Rennen macht denn …
    Irgendwann wird man mir für meine Unternehmen sehr viele Bitcoins oder sehr viele Dollars bieten.
    Bekomme so oder so Geld.
    .

  21. Witziger Funfact. Die Deutschen wissen, das sich Corona exponentiell ausbreitet, wissen aber nicht, das es momentan auch auf die weltweiten Schulden zutrifft.

    Werden Sie aber auch noch merken…

  22. Klasse Beitrag – vielen Dank! Jetzt steht auf meinem Wunschzettel: Disskusion der beiden Finanzhäuptlinge Prof.Franz Hörmann / Markus Fugmann/- des wär’ super, wenn’s klappen tät’ 🙂 Danke!

  23. Verbot ist gar nicht nötig. Das lässt sich elegant “steuern” durch eine gezielte Steuererhöhung beim Umtausch in Fiat Währungen. Dabei lässt sich als Staat auch sehr viel verdienen und man melkt aif kurz oder lang alle Bitcoinbesitzer

Comments are closed.